News

Unsere Rezeptidee

Mangotörtchen mit Waldkleesorbet


Unsere exqusite Küche ist weit über die Grenzen Willingens bekannt. Wir legen viel Wert auf frische und erlesene Zutaten sowie eine ehrliche, bodenständige Küche. Das ist es, was unsere Gäste an uns zu schätzen wissen.

Heute konnten wir unseren Köchen einmal über die Schulter schauen und ihnen eines der zahlreichen Rezepte entlocken. Sie dürfen nun selber einmal den Kochlöffel in die Hand nehmen und Ihrer Familie oder Freunden und Bekannten unsere leckeren Mangotörtchen mit Waldkleesorbet präsentieren. Der Waldklee mit dem Joghurt entwickelt ein erfrischendes, hervorragendes Aroma.

 

Mangotörtchen mit Waldkleesorbet

Zutaten für 8-10 Personen

Waldkleesorbet

200 g junge Waldkleeblätter
300 g Naturjoghurt
200 g Zucker
20 g Crème Fraîche
1 TL grüner Minzsirup
0,2 l Wasser
Waldklee zur Garnitur
Limonensaft

Mangotörtchen

2 Stck Pattaya-Mango
2 Stck Eigelb
250 ml Milch
250 ml Sahne
5 Blatt Gelatine
70 g Zucker
1 Stck Vanilleschote
Kuvertüre zur Garnitur

 

Zubereitung Waldkleesorbet:

1. Die Waldkleeblätter in kaltem Wasser gründlich waschen.
2. Zucker und Wasser kurz aufkochen und erkalten lassen (Läuterzucker)
3. Den Waldklee mit dem Läuterzucker in einem Mixer pürieren und durch ein Sieb in eine Schüssel seien.
4. Naturjoghurt, Crème Fraîche und Minzsirup hinzufügen und glatt rühren.
5. Limonensaft hinzugeben und in der Sorbertiere gefrieren lassen.

Alternativ kann das Sorbet auch in einer weiten Schüssel im Tiefkühlfach gefroren werden. Wenn die Masse an der Oberfläche anfängt zu gefrieren, wird sie mit dem Schneebesen gut durchgerührt. Dieser Vorgang muss ständig wiederholt werden, bis ein crèmiges Sorbet entstanden ist.

Zubereitung Mangotörtchen:

1. Zwei Mangos schälen und von Kernen trennen, in dünne Scheiben schneiden und in Förmchen rosettenartig auslegen. Restliche Mangos pürieren.
2. Eigelb und Zucker crèmig rühren.
3. Die mit der Vanilleschote aufgekochte Milch zu der Eigelb-Zuckermasse hinzufügen und anschließend im Wasserbad zur "Rose" abziehen.
4. Die eingeweichte Gelatine in der Grundcrème auflösen und das pürierte Fruchtmark hinzufügen.
5. Crème auf Eiswasser abkühlen.
6. Zwischenzeitlich die Sahne steif schlagen und diese, sobald die Masse anfängt dickflüssig zu werden, unterheben. Nun ist die Masse kühl genug, um die Festigkeit von Schlagsahne zu erhalten, aber noch flexibel genug, um in Förmchen abgefüllt zu werden.
7. Fertige Crème ca. 10 Stunden kühlen und zum Anrichten auf Teller stürzen.

Zusammen mit dem Waldkleesorbet und frischen Erdbeeren servieren.

 

Wir wünschen Ihnen guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen.

Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen ×