News

Markus Göbel zum TOP-Tagungshotelier 2021 gewählt

08.12.2021

Sie gilt als der "Oscar der deutschen Tagungsindustrie": Die Auszeichnung 'TOP-Tagungshotelier'. Dieses Jahr geht diese Auszeichnung an Markus Göbel, Inhaber des Göbel's Schlosshotel in Friedewald und Mit-Geschäftsführer der Göbel Hotelgruppe mit Firmensitz in Willingen.

 

Friedewald. Markus Göbel, Geschäftsführer der Göbel Hotelgruppe sowie Inhaber des Schlosshotel „Prinz von Hessen“ in Friedewald, schafft beispielgebend den Spagat zwischen traditionsreicher Familienhotellerie und innovativen Ansätzen für die Zukunft. Dabei ist vor allem sein Faible für das Entdecken und Umsetzen neuer Techniken und Methoden ansteckend. Dass er es stets offen und nutzbringend mit der Branche teilt, macht ihn zum Hotelier mit Ausstrahlung und Reichweite – zum „Vor-Reiter“ im besten Wortsinn. Die Auszeichnung "TOP Tagungshotelier 2021" erhielt er im Kreis von etwa 90 Hoteliers im Rahmen der Preisverleihungsveranstaltung der „TOP 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“.

 

Schon früh stand der Berufswunsch fest

Aufgewachsen im elterlichen Hotelbetrieb in Willingen, stand Markus Göbel bereits als Kind in der Hotelküche und an der Spülmaschine. Es war der Grundstein für den künftigen Berufswunsch, der zunächst in eine Lehre als Koch und daraufhin in eine Ausbildung zum Hotelkaufmann mündete. Es folgte eine berufliche Station im IFH-Institut für Hotelmanagement in Frankfurt. Erste Sporen in der Geschäftsführung verdiente er sich dann ab 1999 im Göbel's Sophien Hotel in Eisenach, das damals das zweite Hotel der Hoteliersfamilie Göbel war. Seit 2002 und bis heute hat Göbel die Leitung des Schlosshotels „Prinz von Hessen“ in Friedewald inne, dass sich seit nunmehr 20 Jahren erfolgreich im Seminar- und Tagungsmarkt etabliert hat.

 

Herausragendes Engagement und Mut für Veränderungen

Repecon, Fachverlag der deutschen Tagungswirtschaft, zeichnet in jedem Jahr führende Persönlichkeiten aus, die sich rund um die Tagungs-, Seminar- und Eventbranche verdient gemacht haben. Mit Markus Göbel ist in diesem Jahr eine Persönlichkeit ausgezeichnet worden, die sich in den letzten Jahren durch Engagement, Mut für Veränderungen trotz z.T. widriger Umstände durch Corona, Gespür für neue Trends und Weitblick verdient gemacht hat. Diese Person hat es geschafft, die Jury aus Fachredakteuren und Profis der MICE- (Meetings, Incentive, Congress & Events) Branche mit ihrer herzlichen, freundlichen Art und der kontinuierlichen Praxisorientierung für Betriebsabläufe zu überzeugen. Ein Praktiker mit Weitblick und Gespür für Trends, dem die Vermittlung von Werten und der Austausch mit Kollegen besonders wichtig ist. Für die Jury sind diese Haltung und das damit verbundene Handeln mit einem umfassenden beruflichen Erfolgswerk mehr als ein Grund für die Kürung zum TOP-Tagungshotelier.

Bei der Wahl zum „TOP-Tagungshotelier“ geht es um die Auszeichnung einer Hoteliers-Persönlichkeit mit Vorbildfunktion, die sich in besonderer Weise um den deutschen Tagungsmarkt verdient gemacht hat. „Dies trifft auf Markus Göbel vollumfänglich zu“, sagt Reinhard Peter, Gründer und Geschäftsführer von repecon, der Agentur, die auch das Buch „TOP 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“ veröffentlicht. „In seinem unternehmerischen Handeln vereint Markus Göbel viele herausragende Aktivitäten. Verankert im Familienbetrieb und verbunden mit der Region, prägen ihn Neugier und Tatkraft mit planerischem Weitblick“, so die Laudatio auf Markus Göbel als TOP-Tagungshotelier Deutschlands.

 

Foto: Markus Göbel mit seiner Frau Andrea bei der Preisverleihung in Würzburg.

Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen×

"