News

Fördern statt Fordern

27.04.2020

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben - nach diesem Motto halten wir es auch mit unserer Göbel Hotels Azubi Akademie, die eigentlich im März zum 5. Mal in Folge stattgefunden hätte.

 

Azubi Akademie

Fördern statt Fordern

Mit einer empathischen Führung, flachen Hierarchien und viel Eigenverantwortlichkeit soll der „Göbel Spirit“ an die Azubis übertragen werden. Richtig rund wird das Ganze durch einen weiteren Baustein im Ausbildungsprogramm: die Azubi-Akademie.

Die Augen leuchten noch, die Rede ist vom „Hammer-Arbeitsklima“ und dem „coolen Treffen“: Im März 2019 fand zum vierten Mal die Göbel Hotels Azubi-Akademie in einem der eigenen Hotels statt, wo zwei Tage lang über 75 Auszubildende der Hotelgruppe ihr Praxiswissen vertieften und sich besser kennenlernten. Mit von der Partie waren Köche, Restaurantfach-, Hotelfach- und Hotelkaufleute, die in kleinen Gruppen fachspezifische Schulungen erhielten.

 

"Man merkt, dass wir als Auszubildende den Göbel Hotels und vor allem der Familie Göbel SEHR AM HERZEN liegen und sie uns fördern möchten, wo sie nur können. Ich kann die Göbel Hotels als Arbeitgeber wirklich empfehlen. Ein „HAMMER“ Arbeitsklima."

Lena Stremme - Auszubildende als Hotelkauffrau in Göbel's Landhotel

 

Fachkundig unterstützt wurden die jungen Leute von den Marketing-, Küchen- und Serviceprofis der Hotelgruppe. Mit der Azubi Akademie möchte die Hotelgruppe nicht nur Wissen vermitteln, sondern die jungen Mitarbeiter auch mit dem besonderen Göbel Spirit anstecken: In der Hotelfamilie sollen die Mitarbeiter füreinander Verständnis haben. Teamarbeit und gutes Betriebsklima stehen im Fokus. Eine Übernahme in die Hotelgruppe wird nach der bestandenen Ausbildung von den Göbel Hotels garantiert.

„Für uns sind die Auszubildenden unheimlich wichtig und das möchten wir ihnen auch zeigen und sie fördern. Die Hotellerie in Deutschland leidet sehr unter dem Fachkräftemangel. Dem möchten wir entgegen wirken mit einem interessanten und attraktiven Ausbildungsangebot – auch um mehr Qualität in die Ausbildung zu legen. Denn weltweit hat die Ausbildung in der deutschen Hotellerie und Gastronomie einen sehr hohen Stellenwert“, erklärt Stephanie Göbel, Hoteldirektorin in Göbel’s Landhotel und Initiatorin der Göbel Hotels Azubi-Akademie.

Bei Göbel’s kennt man sich und insbesondere durch die Azubi Akademie wird das „Wir-Gefühl“ enorm gestärkt. Sich untereinander kennenlernen und zusammen praktische Aufgaben durchlaufen ist den jungen Auszubildenden enorm wichtig. In der Vergangenheit gab es schon einige Auszubildende, die mittlerweile als Hoteldirektoren arbeiten – wie beispielsweise Maik Böttger, Direktor im Göbel’s Sophien Hotel in Eisenach oder Helge Hübener, Direktor der beiden Göbel Hotels in Rotenburg an der Fulda.

 

Dieses Jahr sollte die Azubi Akademie im März im Romantik Hotel Stryckhaus in Willingen stattfinden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Wir lassen uns nicht unterkriegen und möchten diese im zweiten Halbjahr nachholen. Auf das geplante Programm können unsere Azubis auch weiterhin gespannt sein und so lernen sie gleichzeitig auch die Hotels der Göbel Hotelgruppe kennen.

Weitere Infos unter: www.goebel-hotels.de/ausbildung

und in den sozialen Medien - bei YouTube

#goebelhotels #goebelsazubiakademie #goebelsazubicamp

 

Wir sind unglaublich stolz darauf, tolle Azubis für unsere spannende Branche zu gewinnen und begeistern zu dürfen. In diesen Zeiten blicken wir nach vorne und freuen uns, wenn wir schon bald die geplante Azubi Akademie im Romantik Hotel Stryckhaus in Willingen nachholen können.

Ob in guten oder schweren Zeiten - bei den Göbel Hotels zählt das "WIR"!

 

#ZusammenSindWirStark

INFORMATIONEN ZU DEN GÖBEL HOTELS IN 'CORONA-ZEITEN' IMMER AKTUELL HIER >>

Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen×