News

Eisenacher Weihnachtsmarkt

vom 21. November bis 21. Dezember 2016

 

 

Dass in Thüringen Weihnachten groß geschrieben wird, ist kein Zufall, denn von hier stammen zahlreiche weihnachtliche Traditionen. So ist es der Thüringerin Adelheid von Sachsen-Meiningen zu verdanken, dass der Weihnachtsbaum in der ganzen Welt berühmt wurde. Auch der Christbaumschmuck, der am Weihnachtsbaum hängt, stammt aus dem thüringischen Lauscha. Beliebt ist das Weihnachtsland Thüringen jedoch vor allem wegen seiner festlichen Weihnachtsmärkte.

Ein ganz besonderer Weihnachtsmarkt ist der Eisenacher Weihnachtsmarkt vom 21. November bis 21. Dezember 2016. Der Markt läd immer montags bis sonnabends ab 10 Uhr zum Besuch ein. Am 04. Dezember bieten außerdem von 13 Uhr bis 18 Uhr alle Geschäfte der Innenstadt einen verkaufsoffenen Sonntag an.

Auf der Weihnachtsbühne wird wie jedes Jahr ein Programm für die ganze Familie geboten. Neben musikalischen Kinderprogrammen, Weihnachtskonzerten und -shows stehen vor allem die Eisenacher Künstler im Vordergrund. Am 02. Dezember gastiert ab 17 Uhr die "MDR JUMP Weihnachtsmarkttour" und am 03. Dezember "Radio PALOMA" mit bekannten Künstlern und Moderatoren in Eisenach.
Hüttengaudi wird in der beheizten Almhütte "Schlaraffenland" geboten. Mit dabei sind bekannte Sänger wie Antje Klann oder der beliebte Kultsänger "Buddy". Attraktiv ist auch der 12 Meter hohe "Fred's Glühwein Glockenturm".

Rund 50 Aussteller aus Deutschland, Tschechien, Ungarn, Polen, Frankreich, Italien, Österreich und den Niederlanden, bieten alles an, was zum Advent und zum Weihnachtsfest gehört.

Auch nach dem vierten Advent bleiben einige der gastronomischen Stände stehen und laden bis ins neue Jahr zum Eisenacher Wintermarkt vom 22. Dezember 2016 bis 07. Januar 2017 ein.

 

(c) Catering Company GmbH
Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen ×