News

#ZusammenSindWirStark: Kulinarischer Tipp aus den Göbel Hotels

08.05.2020

Heutiger Rezept-Tipp für Zuhause: Gegrillter Spargel mit Misohollandaise und roh mariniertem Lachs - vorgestellt von Sebastian Treude, Sous-Chef im Göbel's Schlosshotel 'Prinz von Hessen'.

 

Heute stellt Souschef und Küchenmeister Sebastian Treude aus dem Göbel’s Schlosshotel in Friedewald bei Bad Hersfeld ein raffiniertes Gericht vor - eine ideale Idee und Überraschung entweder zum Muttertag für die Mama oder einfach mal so: GEGRILLTER SPARGEL MIT MISO-HOLLANDAISE UND ROH MARINIERTEM LACHS!

Zutaten

  • 12 Stangen Spargel
  • Salz, Zucker
  • Sesamöl geröstet
  • 400 g Lachsfilet ohne Haut
  • 20 g Salz
  • 10 g Zucker
  • 20 ml Thai Fischsauce
  • 250 g Butter (flüssig)
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 50 g helle Misopaste
  • 4 Eigelb
  • 20 ml Limettensaft (vor dem Auspressen die Schale abreiben und kühl stellen)
  • 1 Chilischote in Ringe geschnitten
  • frische Koriander- und Petersilienblätter gehackt
  • geröstete Cashewkerne
  • Limettenabrieb

Zubereitung

1. Spargel

  • Spargel mit Salz, Zucker und Sesamöl 40 Minuten marinieren, danach leicht trockentupfen.
  • Dann ca. 3 Minuten von jeder Seite grillen, es darf ruhig etwas dunkler werden.

2. Lachsfilet

  • Salz und Zucker vermischen. Das Lachsfilet mit der Salz-Zuckermischung und der Fischsauce einreiben und fest in Frischhaltefolie einwickeln. Im Kühlschrank für etwa 5 Stunden marinieren lassen.
  • 20 Minuten vor dem Anrichten aus dem Kühlschrank nehmen und trocken tupfen. Danach in 8 gleich große Stücke schneiden.

3. Miso-Hollandaise

  • In einem hohen Topf Geflügelbrühe, Limettensaft und Misopaste aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  • Dann zuerst das Eigelb und danach die geschmolzene Butter mit dem Stabmixer untermixen.
  • Nicht mehr kochen lassen sonst trennt sich die Sauce wieder.

4. Anrichten

  • Je 3 Stangen Spargel und 2 Stücke Lachs in den frischen Kräutern gewälzt auf jeden Teller geben.
  • Die Miso-Hollandaise napieren und mit Chili, Limettenabrieb und Cashewkernen garnieren.

 

Alles nochmal auf einen Blick: Zutaten & Zubereitung zum Ausdrucken >>

Lassen Sie es sich schmecken und VIEL SPAß BEIM NACHKOCHEN wünscht Sebastian Treude und das ganze Göbel Hotels Team!

 

INFORMATIONEN ZU DEN GÖBEL HOTELS IN 'CORONA-ZEITEN' IMMER AKTUELL HIER >>

Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen×