News

Von Willingen in den DEHOGA Landesvorstand Hessen

Jürgen Figge ist neuer stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Hotellerie und Tourismus.

 

Der DEHOGA (Deutscher Hotellerie- und Gaststättenverband) ist ein Berufsverband für Gastronomen und Hoteliers.

Mehr als 90.000 Unternehmen in der Branche zeigen, dass es viele Vorteile hat im DEHOGA zu sein. Diese starke Gemeinschaft vertritt das Gastgewerbe gegenüber der Politik und kämpft so gegen Bürokratie, ungerechte Steuern und hohe Gebühren. Zudem setzt sich der Verband für das Ansehen des Gastgewerbes ein und wirbt für die Ausbildung in Hotellerie und Gastronomie. Dies ist besonders in Zeiten des Fachkräftemangels ein wichtiger Aspekt, da viele Betriebe alleine oftmals nicht die Mittel und Netzwerke verfügen, die für einen solchen Recruiting-Prozess von Nöten sind. Auch handelt der DEHOGA als Vertreter der Unternehmer im Gastgewerbe Tarifverträge aus, um so eine gerechte Bezahlung zu gewährleisten.  

Die rund 100 Delegierten des hessischen Hotel- und Gastronomieverbandes trafen sich vergangenen Dienstag, 20. Juni 2017, im Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt. Ein wichtiger Punkt in der Agenda war – wie alle drei Jahre – die Wahlen zum Landesvorstand, der Spitzenvertretung des hessischen Gastgewerbes an.

Nachdem Gert Göbel nach 3 Jahren nun sein Amt niederlegen wollte, trat Jürgen Figge aus der Göbel Hotels Zentrale in seine Fußstapfen. Als stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Hotellerie und Tourismus gehört er nun zu dem 17-köpfigen Vorstand der DEHOGA Hessen.

Herr Figge ist die rechte Hand von Herrn Gert Göbel und steht im zu jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. Er ist ein wichtiger Part in der Verwaltung der Göbel Hotels und wird seitens der Geschäftsführung und des gesamten Teams sehr geschätzt. Wir freuen uns, dass wir so engagierte Mitarbeiter haben, die sich für die Branche einsetzen und stets zukunftsorientiert handeln.

 

Weiter so, Jürgen!

Hier finden Sie die Pressemitteilung der DEHOGA Hessen.

 

(c) DEHOGA Hessen
Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen ×