News

Auf den Spuren Martin Luthers - Das Jubiläumsjahr in Mühlhausen

Luther-Erlebnistage im Brauhaus zum Löwen

Im Oktober 1517 schlug Martin Luther die 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses an die  Wittenberger Schlosskirche. Damit begann vor fast genau 500 Jahren die Reformation, eines der zentralen Ereignisse der europäischen Geschichte. In seinem Leben war Luther in vielen deutschen Städten unterwegs und hinterließ bedeutende Spuren.

In die mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen hat Luther nie einen Fuß gesetzt. Allerdings spielte sie wegen Thomas Müntzer eine sehr bedeutende Rolle zur Zeit der Reformation und des Deutschen Bauernkrieges. Thomas Müntzer war ein radikaler Priester, der eine eigenständige Theologie entwickelte, die Luthers Reformprogramm radikalisierte. Zu Beginn des Bauernkrieges distanzierte sich Luther deutlich von ihm.

Mühlhausen lässt das angespannte Verhältnis des umstrittenen Theologen zum Wittenberger Reformator in zwei Ausstellungen wieder aufleben. In der Marienkirche zeigen die städtischen Museen eine Dauerausstellung unter den Leitworten „Luthers verstoßener Gefährte“. Bis zum 31.10.2017 können Sie im Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche noch die Ausstellung „Luthers ungeliebte Brüder“ erleben.

Bei einer Führung mit dem „Lutherfinder“ durch Mühlhausen werden Sie zurück in die Zeit der Reformation versetzt. Eine tolle Erlebnisreise in die Vergangenheit!

Um das Lutherjahr hautnah miterleben zu können, bietet das drei Sterne Superior Brauhaus zum Löwen in Mühlhausen ein Luther-Arrangement an:

 Luther-Arrangement

  • 2x Übernachtung im Komfort-Zimmer
  • 2x Thüringer Frühstücksbuffet
  • 2x Drei-Gang-Menü
  • 1x Mineralwasser auf dem Zimmer
  • 1x Brauereibesichtigung mit Erinnerungsglas
  • 1x Eintritt auf der Wartburg mit Besichtigung der Lutherstube
  • 1x Eintritt in die historische Rathaushalle
  • 1x Eintritt in die Kornmarktkirche

Zum Angebot gelangen Sie hier.

Hinweis

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können nicht alle Funktionen dieser Webseite nutzen.

Hier können Sie ihren Browser aktualisieren

Schliessen ×